Bedrahtete Scheiben. B57164 Datasheet

B57164 Scheiben. Datasheet pdf. Equivalent

B57164 Datasheet
Recommendation B57164 Datasheet
Part B57164
Description Temperaturmessung Bedrahtete Scheiben
Feature B57164; www.DataSheet4U.com Temperaturmessung Bedrahtete Scheiben B57164 K 164 Anwendung q Temperaturkomp.
Manufacture Siemens Semiconductor
Datasheet
Download B57164 Datasheet





Siemens Semiconductor B57164
www.DataSheet4U.com
Temperaturmessung
Bedrahtete Scheiben
B57164
K 164
Anwendung
q Temperaturkompensation
q Temperaturmessung
q Temperaturregelung
Merkmale
q Breites Widerstandsspektrum
q Kostengünstig
q Lackierte Heißleiterscheibe
q Anschlußdrähte: Cu-Draht, verzinnt
q Widerstandswert und Toleranz aufgestempelt
q Gegurtet lieferbar (VE: 1500 Stk.)
Klimaprüfklasse (IEC 68-1)
Max. Leistung bei 25 °C
Widerstandstoleranz
Nenntemperatur
B-Wert-Toleranz
Wärmeleitwert (Luft)
Therm. Abkühlzeitkonstante (Luft)
Wärmekapazität
P25
R/RN
TN
B/B
δth
τc
Cth
* auch lackfrei zulässig
Maße in mm, Gewicht ca. 0,4 g
55/125/21
450
± 5 %, ± 10 %
25
±3%
ca. 7,5
ca. 20
ca. 150
mW
°C
mW/K
s
mJ/K
Typ R25 R/T-Kennlinie
Nr.
K 164/15/+
15 1203
K 164/22/+
22 1203
K 164/33/+
33 1203
K 164/47/+
47 1302
K 164/68/+
68 1303
K 164/100/+
100 1305
K 164/150/+
150 1305
K 164/220/+
220 1305
K 164w/33w0/w+ .DataSh3e3e0 t4U.co1m306
K 164/470/+
470 1306
K 164/680/+
680 1307
B25/100
K
2900
2900
2900
3000
3050
3200
3200
3200
3450
3450
3560
Bestell-Nummer
B57164-K150-+
B57164-K220-+
B57164-K330-+
B57164-K470-+
B57164-K680-+
B57164-K101-+
B57164-K151-+
B57164-K221-+
B57164-K331-+
B57164-K471-+
B57164-K681-+
58 Siemens Matsushita Components



Siemens Semiconductor B57164
www.DataSheet4U.com
B57164
K 164
Typ
R25
R/T-Kennlinie
B25/100
Bestell-Nummer
K 164/1 k/+
K 164/1,5 k/+
K 164/2,2 k/+
K 164/3,3 k/+
K 164/4,7 k/+
K 164/6,8 k/+
K 164/10 k/+
K 164/15 k/+
K 164/22 k/+
K 164/33 k/+
K 164/47 k/+
K 164/68 k/+
K 164/100 k/+
K 164/150 k/+
K 164/220 k/+
K 164/330 k/+
K 164/470 k/+
1k
1,5 k
2,2 k
3,3 k
4,7 k
6,8 k
10 k
15 k
22 k
33 k
47 k
68 k
100 k
150 k
220 k
330 k
470 k
Nr.
1011
1013
1013
4001
4001
2903
2904
1014
1012
1012
4003
2005
2005
2005
2007
2006
2006
K
3730
3900
3900
3950
3950
4200
4300
4250
4300
4300
4450
4600
4600
4600
4830
5000
5000
B57164-K102-+
B57164-K152-+
B57164-K222-+
B57164-K332-+
B57164-K472-+
B57164-K682-+
B57164-K103-+
B57164-K153-+
B57164-K223-+
B57164-K333-+
B57164-K473-+
B57164-K683-+
B57164-K104-+
B57164-K154-+
B57164-K224-+
B57164-K334-+
B57164-K474-+
+: J für R/RN = ± 5 %
K für R/RN = ± 10 %
Zuverlässigkeitsdaten
Prüfung
Norm Prüfbedingungen
Lagerung bei
trockener Wärme
DIN IEC Lagerung bei oberer Kategorie-
68-2-2 temperatur T: 125 °C
t: 1000 h
Lagerung bei
DIN IEC Lufttemperatur: 40 °C
konstanter Feuchte 68-2-3 Relative Luftfeuchte: 93 %
Dauer: 21 Tage
Rascher
Temperaturwechsel
DIN IEC
68-2-14
Untere Prüftemperatur: – 55 °C
Obere Prüftemperatur: 100 °C
Anzahl der Zyklen: 5
Lagerung unter maxi-
maler elektrischer
Pmax: 450 mW
Belaswtunwg w.DataSheet4UZe.itc: 1o00m0 h
Langzeitstabilität
(Erwartungswert)
Temperatur: 125 °C
Zeit: 10 000 h
R25/R25 (typ.) Bemerkung
keine
<3%
sichtbaren
Schäden
<3%
keine
sichtbaren
Schäden
<3%
keine
sichtbaren
Schäden
<3%
keine
sichtbaren
Schäden
<5%
keine
sichtbaren
Schäden
Siemens Matsushita Components
59



Siemens Semiconductor B57164
www.DataSheet4U.com
Normierte R/T-Kennlinien
1 Einführung
Die nachfolgend angeführten R/T-Kennlinien sind auf den Widerstandswert 25 °C normiert. Die
tatsächlichen Widerstandswerte der betreffenden Heißleiter erhält man durch Multiplikation der
Verhältniszahlen RT/R25 (Tabellenwert) mit dem Widerstandswert bei 25 °C (in den Datenblättern
angegeben).
RT = R--R---2-T--5 R25
(1)
Der Temperaturkoeffizient α ermöglicht innerhalb des jeweils nächstfolgenden Temperaturinter-
valls die Berechnung des Widerstandswertes für dazwischenliegende Temperaturen.
Die Berechnung erfolgt nach folgender Formel:
RT
=
RTx exp
1--α--0--x-0--
(Tx
+
273,15)
2
T------+-----2--1-7---3----,-1---5--
-T---x----+-----2-1--7----3---,--1---5--
RT Widerstandswert bei der Temperatur T
RTx Widerstandswert am Beginn des betreffenden Temperaturintervalls
Tx Temperatur in °C am Beginn des betreffenden Temperaturintervalls
T Interessierende Temperatur in °C (Tx < T < Tx+1)
αx Temperaturkoeffizient bei der Temperatur Tx
(2)
Beispiel:
angegeben: Kennlinie 1006
gesucht:
R25 = 4,7 k
α5 = 4,4
Widerstand bei 7 °C (R7)
a) Berechnung des Widerstandswertes am Beginn des interessierenden Temperaturintervalls
(Tx = 5 °C)
RTx = R5 = 2,2739 4,7 k= 10,6873 k
b) Einsetzen in Formel (2) ergibt:
R7
=
R5 exp
1--α--0--5-0--
(5
+
273,15)
2
7-----+-----2---1-7---3---,--1---5--
5-----+-----2---1-7---3---,--1---5--
R7
=
10,6873 kΩ ⋅ exp
1-4---0-,-4-0--
278,152
2----8---0-1--,--1---5--
2----7---8-1--,--1---5--
R7 = 10,6873 kΩ ⋅ exp [0,08737] = 10,6873 0,9163
R7 = w9,7w93w2 .kDataSheet4U.com
Siemens Matsushita Components
107





@ 2014 :: Datasheetspdf.com :: Semiconductors datasheet search & download site (Privacy Policy & Contact)